Förderaufruf Regionalbudget 2021 zweite Runde

Weitere Ideen für Kleinprojekte gesucht – Zweite Runde Förderaufruf Regionalbudget 2021

 

 

Zweite Chance für die Förderung von Kleinprojekten im Jahr 2021 im Rahmen des Regionalbudgets! 100.000 Euro stehen insgesamt auf dem Gebiet der ILE-Donau-Laber (Bad Abbach, Hausen, Herrngiersdorf, Kirchdorf, Langquaid, Rohr, Saal, Teugn und Wildenberg) erstmalig zur Verfügung. Bei der ersten Bewerbungsrunde am Jahresanfang konnten nun gut die Hälfte der Gelder für erfolgreiche Projektbewerbungen eingeplant werden.

 

Das Regionalbudget wird gefördert mit Mitteln des Amtes für Ländliche Entwicklung Niederbayern und der Integrierten Ländliche Entwicklung (ILE) Donau-Laber.

 

Letztere ruft deshalb nochmal unter Berücksichtigung der nachfolgend genannten Bedingungen zur Einreichung von Förderanfragen für Kleinprojekte im Rahmen des Regionalbudgets auf!

 

Grundvoraussetzungen für eine mögliche Förderung sind:

 

 Sie sind juristische Personen des öffentlichen und privaten Rechts oder natürliche Personen und Personengesellschaften.

Bsp: Vereine, Unternehmen, Einzelpersonen, etc.

 

 Ihr Kleinprojekt findet im Gebiet der ILE Donau-Laber statt.

 

 Ihr Kleinprojekt dient der regionalen Entwicklung der ILE Donau-Laber.

 

 Sie können Ihr Kleinprojekt bis zum 20.09.2021 verwirklichen und abrechnen, obwohl dies erst nach der möglichen Bewilligung Anfang Mai 2021 begonnen werden darf.

 

 Ihr Kleinprojekt kostet mindestens 500 € und höchstens 20.000 € netto, wobei bis zu 80 % (maximal mit 10.000 EUR) bezuschusst werden können.

 

 Wenn Sie unternehmerisch tätig sind, haben Sie ein Kleinstunternehmen (weniger als 10 Mitarbeiter und Jahresumsatz unter 2 Mio. €) des regelmäßigen Bedarfs (z.B. Bäcker, Metzger, Lebensmittel(-erzeugung), Gastwirtschaft, Dorfladen, Pflegedienst).

 

Bei Kleinstunternehmen des unregelmäßigen Bedarfs (wie Handwerk, Dienstleistungsunternehmen oder Fachgeschäfte) sollte vor Antragstellung eine kurze Rückfrage bei der ILE gemacht werden, ob das Projekt generell förderfähig ist.

 

Alle eingereichten Projektanträge werden auf Einhaltung der Fördervoraussetzungen geprüft und anhand von acht Auswahlkriterien bewertet. Aus der Bewertung aller Projekte entsteht die Reihenfolge der zu unterstützenden Projekte im Rahmen des zur Verfügung stehenden Regionalbudgets.

 

Antrag und ausführliche Beschreibung der Voraussetzungen und Kriterien unter

 

https://www.ile-donau-laber.de/projekte/laufende-projekte/regionalbudget-2

 

Förderanträge für ein Kleinprojekt müssen bis spätestens zum 16.04.2021 ausgefüllt und bei der verantwortlichen Stelle:

 

Markt Bad Abbach, Stichwort Regionalbudget, Raiffeisenstraße 72, 93077 Bad Abbach

 

eingegangen sein.

 

Es wird empfohlen sich vorab per Email oder telefonisch mit der Idee an das Projektbüro ILE Donau-Laber zu wenden. Die Umsetzungsbegleiterin Sandra Schneider ist Montag, Mittwoch und Donnerstag von 8 – 14 Uhr persönlich zu erreichen.

 

Email: info@ile-donau-laber.de  Tel: 09444/9813447.